Aktuelle Jobs / Praktika

22 Sep 2022 Abschlussarbeit (Masterarbeit)
zum Thema „Trocknung von Salmonellen auf Kakaobohnen und Entwicklung von Hitzeresistenz: Der Einfluss verschiedener Kakaobohnensorten“

Zur Verstärkung unseres Teams der Biotechnologie suchen wir zum Februar/März 2023 einen Studenten (m/w/d) zur Erstellung einer

Abschlussarbeit (Masterarbeit)

zum Thema „Trocknung von Salmonellen auf Kakaobohnen und Entwicklung von Hitzeresistenz: Der Einfluss verschiedener Kakaobohnensorten“

 

Die Kontamination von Schokoladenprodukten mit Salmonellen kann durch kontaminierte, trockene Zutaten erfolgen, die bei der Herstellung von Schokolade verwendet werden. Die Kontamination von Kakaobohnen mit Salmonellen erfolgt häufig während der Trocknungsphase, vor allem durch Tierkot in den Erzeugerländern. Es wird vermutet, dass die Trocknung von Salmonellen auf Kakaobohnen während der Trocknung der Bohnen mit der Entwicklung eines Kreuzschutzes gegen Hitze und dadurch mit dem Überleben von Salmonellen bei hitzeintensiven Prozessen in der Kakaomasse- und Schokoladenproduktion zusammenhängen. Ziel des Projekts ist es, den Zusammenhang zwischen fermentierten Kakaobohnen unterschiedlicher Herkunft, mit möglicherweise unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung und Mikrobiom und der Entwicklung der Hitzeresistenz von Salmonellen, die auf den Kakaobohnen getrocknet wurden, zu untersuchen.

Schwerpunkte
  • Untersuchung herkunftsabhängiger Unterschiede bei Kakaobohnen in Bezug auf die Zusammensetzung (z.B. organische Säure, Phenole) und das Fermentationsmikrobiom unter Verwendung chromatographischer bzw. metagenomischer Techniken.
  • Untersuchung des Überlebens von Salmonellen während der Trocknung und Wärmebehandlung von Kakaobohnen mit klassischen mikrobiologischen Methoden.
  • Versuchsplanung und -dokumentation sowie Auswertung und statistische Analyse der Ergebnisse.
Profil
  • Studium der Fachrichtungen Biotechnologie, Lebensmitteltechnologie, Biologie, Mikrobiologie, Biowissenschaften oder vergleichbares
  • Praktische Erfahrungen im Umgang mit Mikroorganismen der Schutzstufe 2
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ansprechpartner
Interessiert?

ann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail.


DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
01 Sep 2022 Teammitglied Projektmanagement Innovation & Entrepreneurship (m/w/d)
für eine 50% oder 100% Stelle

Zur Verstärkung unseres Teams DIL Netzwerke suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein

Teammitglied Projektmanagement Innovation & Entrepreneurship (m/w/d)

für eine 50% oder 100% Stelle

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Deine Chance am DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V.

Das DIL ist ein international tätiges Forschungsinstitut, welches von mehr als 190 Mitglieds-unternehmen aus der Ernährungswirtschaft und angrenzenden Bereichen getragen wird. Das DIL operiert mit seinen 200 Mitarbeitern Im Bereich Technologie, Analytik, Nachhaltigkeit, Verbraucher-forschung und Unternehmertum. Die Kompetenzen und technischen Möglichkeiten des Instituts erstrecken sich über die gesamte Breite der Lebensmitteltechnik. Dieses Know-how wird über den Organisationsaufbau des Instituts umgesetzt, welcher sich in miteinander verzahnte Forschungs-plattformen und Geschäftsbereiche gliedert. Als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis unterstützt das DIL seine Partner im Innovationsprozess und bildet am Food Science and Technology Campus Artland universitär aus. Das DIL bietet ein breites Netzwerk in Wissenschaft, Industrie und Politik mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Schwerpunkte
  • Es erwartet Dich ein vielfältiges Aufgabengebiet in einem jungen, motivierten und internationalen Team.
  • Projektmanagement im EIT Food Seedbed Incubator (50%): Im Rahmen unseres Engagements bei EIT Food, dem größten Europäischen Agri-Food Konsortium, arbeitest Du im Projekt Seedbed Incubator mit. Im Rahmen dieses Programms werden jährlich Start-ups aus der Agri-Food Branche bei der Validierung Ihrer Geschäftsmodelle unterstützt. Hierzu vernetzen wir Start-ups, organisieren Veranstaltungen und koordinieren ein Bündel an Qualifizierungsmaßnahmen. Du stehst im ständigen Austausch mit unseren europäischen Partnern und den Programmteilnehmern und arbeitest aktiv an der Umsetzung des Programms mit. Da wir gerne über unsere Arbeit berichten, solltest Du auch eine Affinität für Kommunikation in sozialen Medien haben.
  • Es besteht die Möglichkeit im EU Projekt FOSTER mitzuarbeiten und so die Stelle auf eine Vollzeitstelle aufzustocken.
  • Projektmanagement im EU Projekt FOSTER (50%): Das Forschungsprojekt FOSTER “Fostering food system transformation by integrating heterogeneous perspectives in knowledge and innovation within the European Research Area” wird im Rahmen von Horizon Europe gefördert. Das Projekt startet im September 2022 und umfasst 18 europäische Partner.
  • Du findest die Arbeit in einem europäischen Wissenschaftlerteam spannend und unterstützt die Projektkoordinatorin am DIL. In unserer Verantwortung als Koordinator liegt die Organisation von Treffen, die interne Kommunikation mit den Partnern, die Koordinierung und das Gesamtmonitoring der Projektaktivitäten anhand konkreter Aufgabenbeschreibungen und Meilensteine. Wir kümmern uns um rechtliche und finanzielle Angelegenheiten, die das Konsortium betreffen und um das Datenmanagement innerhalb des Projekts. Auch hier stehst du im ständigen Austausch mit unseren europäischen Partnern.
Profil
  • technischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Studienabschluss aus einer der folgenden Fachrichtungen: Organisation, Entrepreneurship, Management & Technology, Marketing, Business Innovation, Agrar- oder Lebensmittelwissenschaft oder vergleichbar.
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Interesse daran, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten
  • Selbstständige, eigenverantwortliche, praxis-bezogene, mitdenkende und verlässliche Arbeitsweise
  • Freude an einer proaktiven Kommunikation in Englisch und Deutsch.
  • Erste Arbeits- und Projekterfahrungen

Ansprechpartner
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltvorstellung sowie den frühestmöglichen Eintrittstermin,

per E-Mail an bewerbung@dil-ev.de


DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
01 Sep 2022 Abschlussarbeit (Master- oder Bachelorarbeit) bzw. zur Durchführung eines Praktikums
zum Thema "Modellierung einer umweltoptimalen regionalen Insektenaufzucht und -verarbeitung"

Zur Verstärkung unseres Teams der "Food Data Group" suchen wir einen Studenten (m/w/d) für die Erstellung einer

Abschlussarbeit (Master- oder Bachelorarbeit) bzw. zur Durchführung eines Praktikums

zum Thema "Modellierung einer umweltoptimalen regionalen Insektenaufzucht und -verarbeitung"

 

Insekten gewinnen im Lebensmittel- und Futtermittelsektor zunehmend an Bedeutung. Ihre Verwendung in Fisch-, Geflügel- und Schweinefutter bringt bereits jetzt sowohl ökologische als auch kommerzielle Vorteile mit sich, was das große Potenzial des Sektors aufzeigt und die Prognosen für ein schnelles Wachstum in den kommenden Jahren rechtfertigt. Die Fähigkeit von Insekten, sich von verschiedenen Materialien, einschließlich Nebenströmen und Abfällen, zu ernähren, macht sie zu einem wichtigen Bestandteil von Upscaling- und Kreislaufprozessen in Lebensmittel- und Futtermittelketten.

Die Modellierung der Insektenaufzucht wird daher benötigt, um optimale Aufzuchtbedingungen, die auf die jeweilige Insektenart, die verfügbaren Ressourcen, die geplanten Verarbeitungsmethoden und die geplante Endnutzung zugeschnitten sind, besser zu erklären und zu unterstützen. Ziel ist es, Insekten so zu nutzen, dass einerseits die verfügbaren regionalen Ressourcen, wie Nebenströme und Abfälle, und andererseits die Variabilität und Anpassungsfähigkeit der Insekten voll ausgeschöpft werden, um die Produktionseffizienz in jedem einzelnen Fall zu maximieren und damit die Umweltauswirkungen zu minimieren.

Die Arbeit an der Dissertation "Modellierung einer umweltoptimalen Insektenaufzucht und -verarbeitung" umfasst zunächst eine umfassende Datenerhebung der lokal verfügbaren Nebenströme und Abfälle sowie eine Literaturrecherche zur Insektenaufzucht. Weiterhin wird ein Modell erstellt, das Möglichkeiten zur optimalen Nutzung dieser Ressourcen für die Insektenaufzucht aufzeigt. Schließlich wird die Abschlussarbeit (Bachelor / Master) eine Lebenszyklusbewertung mit verfügbaren und modellierten Daten beinhalten, die Umweltauswirkungen der Insektenproduktion und -verarbeitung messen und vergleichen, die umweltfreundlichsten Optionen abschätzen und Wege zur Nutzung von Insekten empfehlen, um eine optimale Ressourcennutzung zu erreichen.

Wir bieten die Möglichkeit, ein 6- bis 12-monatiges Projekt im Bereich Data Science in einem innovativen und spannenden Umfeld selbstständig zu bearbeiten.

Schwerpunkte
  • Datenerhebung und Literaturrecherche zur Insektenaufzucht und -verarbeitung
  • Modellierung der Produktion und Verarbeitung von Insekten
  • Messung und Vergleich von Ökobilanzen verschiedener Produktionswege
Profil
  • Studium der Lebensmitteltechnologie, Mathematik, Informatik, Datenwissenschaft, Biologie-Entomologie oder vergleichbare Studiengänge
  • Bewusstsein für die Präsenz und das Potenzial von Insekten im Lebens- und Futtermittelsektor
  • Analytisches und systematisches Denken ("Life Cycle")
  • Interesse an der Verringerung der Umweltauswirkungen von Lebensmitteln
  • Selbstständiges, motiviertes und teamorientiertes Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse; Deutschkenntnisse sind von Vorteil

Ansprechpartner
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail.


DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Alle Jobs / Praktika