21.06.2019
Zur Verstärkung unseres Teams (Abteilung Produktinnovation) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Doktoranden (m/w/d)

Forschung und Innovation sind die bestimmenden Faktoren in vielen Bereichen unseres Lebens. Sie verändern die Lebensmittelwirtschaft und schaffen gleichzeitig Möglichkeiten zur Effizienz, höherer Individualität und Wettbewerbsfähigkeit. In unserem Selbstverständnis als Forschungseinrichtung ist es unsere Aufgabe, erkennbare Wissenslücken im Bereich der Lebensmittelproduktion durch verfahrenstechnisch und materialwissenschaftlich orientierte Forschungsaktivitäten zu schließen.

Bedingt durch vielzählige Forschungsaktivitäten im Fleischbereich ist eine Promotion in unter-schiedlichen Themengebieten möglich:

- Salzreduktion in Fleischwaren: Unser Ziel ist die Reduktion von Kochsalz in Kochschinken sowie unterschiedlichen Convenience-Produkten durch NaCl-Austausch, Variation der Morphologie, Korngröße und Verteilung im Produkt auch unter Zuhilfenahme verschiedener Technologien (Hochdruck, gepulste elektrische Felder, …). Dabei werden die mikrobiologischen und sensorischen Produktcharakteristika stets berücksichtigt. 

- Verfahrenstechnische Optimierung der (Hack-)Fleischprozessierung: Unser Ziel ist es den Ursachen-Wirkungs-Zusammenhang verschiedener verfahrenstechnischer Operationen (Zerkleinern, Mischen, Formen) auf den Stoffzustand von Fleischmassen herauszustellen.

Schwerpunkte
  • Planung, Durchführung, Dokumentation und Auswertung von Studien der Fleischtechnologie im Rahmen der Forschungsprojekte
  • Betreuung und Bearbeitung von Studenten
  • Entwicklung und Verschriftlichung neuer Forschungsideen
Profil
  • Master-Abschluss (oder gleichwertig) im Bereich Lebensmitteltechnologie oder einer verwandten/ angegliederten Disziplin
  • Fundiertes Fachwissen in der Produktion von Fleisch und Fleischerzeugnissen
  • Wissenschaftliche analytische Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute EDV-Kenntnisse, insb. MS-Office
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft im Team
  • Kontaktfreudigkeit
  • Interesse an der Entwicklung innovativer Lösungsansätze
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail (bewerbung@dil-ev.de)

DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Kontakt