10.07.2019
Zur Verstärkung unseres Teams der Forschungsplattform Biotechnologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Studenten (m/w/d) zu Erstellung der
Abschlussarbeit (Masterarbeit)
zum Thema: „Einfluss der Rohwurstrezeptur und Herstellungsparameter auf die Verteilung der Bakterienzellen in der Rohwurstmatrix“.

 

Im Rahmen des Projekts wird der Einfluss verschiedener Verfahren und Zutaten, die in der Regel zur Herstellung von Rohwürsten verwendet werden, auf die Verteilung der Starterkulturen in der Rohwurstmatrix untersucht.Ziel dieses Projekts ist es, die Einflüsse des Kutter- und/oder Wolfverfahrens zur Herstellung der Wurstzutat sowie das Mischen der gemahlenen Zutaten auf die Verteilung der Starterkulturzellen in der Wurstmatrix zu bewerten. Darüber hinaus wird die Rolle der Partikelgröße der Zutaten, des Fett- und Proteingehalts sowie der Art des verwendeten Fleisches (Schweinefleisch / Rindfleisch) auf die Verteilung untersucht. Die Visualisierung der Zellen und/oder Wurstkomponenten erfolgt durch (fluoreszierende) Färbung (Pre- oder Postprozess) und mittels konfokaler Laserscanning-Mikroskopie. Die Beurteilung der Homogenität der Verteilung erfolgt durch Berechnung des Verteilungsindex (DI). Die Auswirkungen der verschiedenen Parameter werden mit Hilfe geeigneter faktorieller Designs und statistischer Analysen mit Hilfe statistischer Software bewertet. Wir bieten die Möglichkeit der eigenverantwortlichen Bearbeitung eines Projektes im Bereich Lebensmitteltechnologie und -mikrobiologie und anschließender Auswertung in einem innovativen und spannenden Umfeld.

 

 

Schwerpunkte
  • Fluoreszenzfärbung von Starterkulturen
  • Rohwurstproduktion unter verschiedenen verfahrenstechnischen und rezeptbezogenen Parametern
  • Mikroskopische und mikrobiologische Untersuchungen
  • Experimente und Auswertung
Profil
  • Studium der Fachrichtung Biowissenschaften, Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Biologie, o. ä.
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Mikroorganismen
  • Verständnis von Lebensmittelherstellung
  • Verständnis von statistischen Begriffen
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Eigenmotivation, Kreativität und Einsatzbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail (bewerbung@dil-ev.de).

DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Kontakt