06.11.2019
Zur Verstärkung unseres Zentrums für Lebensmittelphysik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
mit ausgewiesener Kompetenz im Bereich der Charakterisierung disperser Mehrphasensysteme, hauptsächlich biologisch-organischen Ursprungs

 

Das DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V. ist ein Forschungsinstitut, das von 175 Mitgliedsunternehmen aus der Ernährungswirtschaft und angrenzenden Bereichen getragen wird. Die Kompetenzen und technischen Möglichkeiten des Instituts erstrecken sich über die gesamte Breite der Lebensmitteltechnik. 

Im Mittelpunkt der Forschungsplattform Struktur und Funktionalität stehen neben der Umsetzung eines materialwissenschaftlichen Ansatzes die Schaffung neuer Strukturdesigns, welche spezifische Eigenschaften für innovative Produkte und Prozesse bieten. 

Ein wesentlicher Vorzug der Forschungsplattform liegt in ihrem apparativen und methodischen Potenzial, das die Untersuchung eines breiten Spektrums physikalischer und physikochemischer Stoffeigenschaften ermöglicht. Die praktische Umsetzung des Forschungsschwerpunkts zeigt sich in Verfahren wie der Extrusion, der dynamischen und statischen Hochdruckbehandlung oder der Anwendung gepulster elektrischer Felder. 

Neben der Bearbeitung anspruchsvoller Projekte unter Anwendung hochmoderner Technik und als Teil eines engagierten Teams bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Entwicklung der Forschungsplattform aktiv mitzugestalten und eigene wissenschaftliche Ideen einzubringen. 

Schwerpunkte
  • Vorlesungen und Übungen im internationalen Masterstudiengang „Food Process and Product Engineering“
  • Erstellung von Projektskizzen und Forschungsanträgen im Bereich Struktur und Funktionalität von Lebensmitteln
  • Koordination von Projekten im Rahmen vorwettbewerblicher Forschung und bilateraler Auftragsforschung
  • Erbringung von Forschungsdienstleistungen
Profil
  • Berufliche Erfahrungen im Bereich der Lebensmittelphysik, mit fundierten Kenntnissen auf folgenden Fachgebieten:
  • - Rheologie/Rheometrie: Fluide disperse Systeme, visko-elastische Festkörper
  • - Tensiometrie: Polarität von Fluiden und Feststoffoberflächen, gegenseitige Beeinflussung von Fluiden und Feststoffen
  • - Partikelanalyse: Größenverteilung, Ladung, Polarität, Dichte, Porosität
  • - Thermische Analyse: Phasenänderung/Glasübergang, Wärmekapazität und -leitfähigkeit
  • Ein hohes Maß an wissenschaftlichem Engagement verbunden mit einer selbständigen und lösungsorientierten Arbeitsweise
  • Ein analytischer Verstand, Aufmerksamkeit fürs Detail
  • Kreativität und eine interdisziplinäre Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail.

DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Kontakt