26.01.2021
Zur Verstärkung unseres Teams in der Forschungsplattform Biotechnologie suchen wir ab 01.06.2021 einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) zur Erstellung einer Promotion
zum Thema: „Inaktivierung getrockneter, hitzetoleranter Salmonellen in der Schokoladenproduktion“.

 

Ziel dieses Forschungsprojekts ist es, genetische Determinanten in Salmonellen zu identifizieren, die das austrocknungsinduzierte Überleben auf der Kakaobohnenmatrix mit der erworbenen Hitzetoleranz in Dampfbehandlung bzw. Röstung in Verbindung bringen. Darüber hinaus ist es das Ziel, die Prozessparameter herauszuarbeiten, mit denen bei jedem der Dekontaminierungsverfahren unter Verwendung der austrocknungsinduziert hitzetolerantesten Salmonelle eine Reduktion um 5 log KBE/g erreicht wird. Sie werden Teil eines spannenden Kooperationsprojekts zwischen dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik und der Universität Osnabrück mit gesicherter Finanzierung sein.

Schwerpunkte
  • Untersuchung von den Trocknungsbedingungen für Kakaobohnen, die ein Überleben von Salmonellen unterstützen.
  • Untersuchung des Einflusses der Parameter der Dampfbehandlung und der Röstung auf die Eigenschaften der Kakaobohnen und auf das Überleben der austrocknungsinduziert hitzetoleranten Salmonella-Mutanten.
  • Modellierung des Überlebens von toleranten Salmonella-Mutanten während der Dampfbehandlung bzw. Röstung von Kakaobohnen.
  • Vorbereitung von Versuchsplänen und Durchführung experimenteller Untersuchungen.
  • Statistische Analyse der Ergebnisse.
  • Erstellung von Präsentationen und Teilnahme an projektbezogenen Treffen mit Industriepartnern.
  • Verfassung von Manuskripten zur Veröffentlichung in internationalen Peer-reviewed Journalen.
  • Unterstützung der täglichen Arbeit in unseren Labors in Zusammenarbeit mit anderen Kollegen und Studenten.
Profil
  • Kenntnisse in der Schokoladen-Technologie.
  • Kenntnisse über die physikalische Behandlung von Lebensmitteln.
  • Gute Kenntnisse von grundlegenden statistischen Konzepten.
  • Grundkenntnisse in der Genetik und Molekularbiologie.
  • Fähigkeit, Arbeitspläne selbstständig zu organisieren und umzusetzen.
  • Eine freundliche Persönlichkeit, die in einem Team arbeiten kann, das Gleichheit und Diversität unterstützt.
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail.

DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Kontakt