23.11.2017
Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Lebensmittelsicherheit suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)
(Doktorandin/Doktorand)

 

Wir bieten ein interessantes und hochaktuelles Forschungsthema im Bereich der Authentizitäts-, Farbstoff- und Naturstoffanalytik. In unseren Laboratorien finden Sie in einer idealen Arbeitsatmosphäre ein breites Spektrum an chemisch und physikalisch analytischen Möglichkeiten, angefangen von der UV/Vis-Spektroskopie bis hin zur NMR- und Massenspektroskopie. Unsere Forschung wird getragen vom Engagement und der Bereitschaft aller Mitglieder des Teams zum selbstständigen Arbeiten und von der Begeisterung für analytische Fragestellungen. Deshalb werden ein großes Interesse und eine überdurchschnittliche Bereitschaft, auch hochkomplexe analytische Fragestellungen eigenverantwortlich zu bearbeiten, vorausgesetzt.

Schwerpunkte
  • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Beurteilung von F + E Projekten im Bereich der Herkunfts-, Authentizitäts-, Farbstoff- und Naturstoffanalytik.
  • Begleitung und Durchführung chemisch und physikalisch analytischer Untersuchungen sowie Planung, Koordination und Betreuung des technischen Personals.
  • Rohstoffcharakterisierung und Auswahl/Entwicklung geeigneter Aufarbeitungs- und Messmethoden, bis hin zur abschließenden Methodenvalidierung im Bereich der UV/Vis-Spektroskopie, HPLC-DAD, HPLC-MS/MS und NMR-Spektroskopie.
  • Diskussion analytischer Ideen und Erkenntnisse mit den Forschungsabteilungen und Projektpartnern.
  • Wissenschaftliche Auswertung und die Umsetzung der Ergebnisse sowie Transfer der erzielten Resultate im Rahmen von Publikationen, Zwischen- und Abschlussberichten sowie anhand von Vorträgen bei Projekttagungen und Konferenzen.
Profil
  • Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium der Lebensmittelchemie, Chemie, Bioinformatik oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit Schwerpunkt in analytischer Chemie oder Bioinformatik/Statistik.
  • Sehr gute Kenntnisse in der instrumentellen Analytik (HPLC, Massenspektroskopie und/oder NMR-Spektroskopie)
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität
  • Zuverlässige, engagierte und selbstständige Arbeitsweise
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail (bewerbung@dil-ev.de)

Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Kontakt