28.04.2017
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt (optimal ab 1. September) einen Studenten (m/w) zur Erstellung einer
Abschlussarbeit (Bachelor-, Master- oder Projektarbeit) oder Durchführung eines Praktikums
zum Thema "Bioökonomie 2.0: Innovationspotentiale von Nebenströmen der Lebensmittelverarbeitung"

Wir bieten die Möglichkeit der eigenverantwortlichen Bearbeitung eines 6- bis 12-monatigen Projektes im Bereich Lebensmittelverfahrenstechnik in einem innovativen und spannenden Umfeld.
Das Ziel des Verbundprojektes Bioökonomie 2.0 besteht darin, neue Wertstoffe für die Lebensmittelproduktion (z.B. Ballaststoffe, natürliche Aromastoffe, Enzyme) aus pflanzlichen Nebenströmen zu gewinnen.

Im Rahmen des Projektes sollen die pflanzlichen Nebenströme hydrothermal (sub- bzw. superkritisches Wasser) und durch Hochdruckhomogenisation aufgeschlossen werden. Außerdem sollen die physikalisch-chemischen Eigenschaften der Proben untersucht werden.

Schwerpunkte
  • Analyse des Standes der Technik im Bereich von Hochtemperaturverfahren und Hochdruckhomogenisation
  • Untersuchung der Auswirkung der verschiedenen Behandlungen auf die Zusammensetzung der behandelten Nebenströme
  • Versuchsdurchführung und –auswertung
Profil
  • Studium der Fachrichtung Lebensmitteltechnologie, -produktion, Bioverfahrenstechnik, Verfahrenstechnik oder vergleichbares
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Gute Englischkenntnisse in Word und Schrift
Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins, vorzugsweise per E-Mail

Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V.
Prof.-von-Klitzing-Str. 7 · D - 49610 Quakenbrück
Telefon: +49 (0)54 31.183 - 0
Telefax: +49 (0)54 31.183 - 114
bewerbung@dil-ev.de
Kontakt